Lollarer Karate-Kinder erfolgreich auf der

Süddeutschen Meisterschaft 2011

Am Samstag, den 4. Juni starteten wieder zahlreiche Nachwuchs-Karateka des Karate-Dojo Lollar auf der Süddeutschen Meisterschaft im Traditionellen Karate für Kinder in Dingolfing.
Gemeinsam mit Trainern, Betreuern und Eltern starteten

die Lollarer Karate-Kids schon am Vortag in den Süden. Eine Übernachtung in der Jugendherberge in Straubing ermöglichte einen ausgeschlafenen Start in den Wettkampf in Dingolfing, in dem sich die Lollarer Wettkampf-Teilnehmer folgende Platzierungen in den jeweiligen Startergruppen erkämpften:

Balzer Christoph: Kata, 1. Platz
Schleicher Nina: Kata, 3. Platz
Vadim Marinov: Kata, 3. Platz
Christopher Retler: Kata, 3. Platz
Jana Christian: Kata, 4. Platz / Kumite, 3. Platz
Roumelidis Anfisa: Kata, 4. Platz
David Jordan: Kata, 4. Platz
 


Nach diesem erfolgreichen Wochenende blicken alle gespannt und zuversichtlich auf die Deutsche Meisterschaft des DTKV im November, für die sich die Top-Platzierten mit Ihrer Leistung automatisch qualifiziert haben.

 

Karateka aus Lollar erfolgreich bei der

Süddeutschen Meisterschaft für Kinder-2010

 

Gute Leistungen brachten den teilnehmenden Kindern des Karate Dojo Lollar auf der Süddeutschen Meisterschaft für Kinder des Deutschen Traditionellen Karate Verbandes (DTKV) am 05. Juni 2010 in Dingolfing folgende Ergebnisse:

KATA
8. Kyu, 1. Platz: Christoph Balzer
6. Kyu, 3. Platz: Manuel Renz
6. Kyu, 5. Platz: Lukas Reichel
5. Kyu, 4. Platz: Nina Schleicher

KUMITE
5. Kyu, 2. Platz: Jana Christian
5. Kyu, 2. Platz: Nina Schleicher

Weitere Teilnehmer: Jenny Renz, Jonas Schäfer, Dennis Schäfer und Jan Henrik Kraft.

 



Ein großes Dankeschön geht an alle Trainer und Bet

reuer des Karate Dojo Lollar u.a. Victoria Klis, Juliana Milkowski und Sigrid Dinu. Tatkräftig unterstützt haben Lollarer Karateka das Turnier „auf der anderen Seite“: Dojo-Leiter Claudiu Dinu, sowie Kevin Kraft und Isabelle Fuchs nahmen als Kampfrichter die Wettkämpfer genau unter die Lupe. Ganz besonderen Dank an Fabian Kraft der dieses Jahr die Kinder für die Meisterschaft vorbereitet hat.

Süddeutsche Traditionelle Karate Meisterschaft

Dingolfing - 2009 -


 

 

 


Top-Platzierungen des Karate Dojo Lollar bei der Süddeutschen
Meisterschaft für Kinder
Durchweg tolle Leistungen brachten dem Karate Dojo Lollar auf der Süddeutschen Meisterschaft für Kinder des
Deutschen Traditionellen Karate Verbandes (DTKV) am 23.Mai in Dingolfing verdiente Top-Platzierungen. Insgesamt
fünf Süddeutsche Meister, sowie zahlreiche zweite, dritte und vierte Plätze unterstreichen die erstklassige
Nachwuchs-Förderung des Karate Dojo Lollar in allen Dsziplinen und brachte viele glückliche und verdient stolze
Jung-Karateka zurück ins heimische Dojo.
Die Platzierungen im Einzelnen:
KATA
7. Kyu 1. Platz: Tatjana Gildt
6. Kyu 1. Platz: Nina Schleicher
2. Platz: Jan-Henrik Kraft
4./3. Kyu 1. Platz: Jana Schmitt
2. Platz: Kristin Schmitt
3. Platz: Sandra Batzel
4. Platz: Jenny Renz
KATA Team
3. Kyu 1. Platz: Team Lollar 1: Juliana Milkowski, Jana Schmitt und Kristin Schmitt
4./5. Kyu 3. Platz: Team Lollar 4: Jenny Renz, Sandra Batzel und Anastacia Bogdanov
KUMITE
6. Kyu 1. Platz: Sandro Alves
3. Kyu 2. Platz: Kristin Schmitt
Das Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer des Karate Dojo Lollar mit ihren Trainern auf der Süddeutschen
Meisterschaft des DTKV in Dingolfing

Süddeutsche Meisterschaft 2008 in Eggenfelden

Wunderbare Kinder mit Spass an Karate ob siegen oder verlieren Sie lieben Karate

Am Freitag den 28. März 2008 hieß es für die 43 Kinder, vier Betreuer, sechs Kampfrichter und zahlreichen Eltern des Mugen Dojo Lollar und Bumon Dojo Fronhausen: Aufbruch zur Süddeutschen Meisterschaft in Eggenfelden.

Gestartet wurde um 16.30 Uhr, diesmal mit zwei Bussen, so dass für jeden genug Platz war.

Als wir gegen Mitternacht in der Jugendherberge Landshut ankamen, wurden wir unerwarteterweise von einer Gruppe Volksmusiker empfangen. Trotzdem waren schnell alle Kinder in ihren Betten und ruhten sich für den nächsten Tag aus.

Der nächste Morgen begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach ging es dann auch gleich los zur Halle nach Eggenfelden.

Nachdem der Busfahrer uns kurz zeigte, wo man besser nicht langfahren sollte, erreichten wir ohne weitere Zwischenfälle die Sporthalle.

Etwa um 11 Uhr, nach der Begrüßung und der Kampfrichterbesprechung, begann der Wettkampf mit den Vorrundenkämpfen und Kata und Kumite. Es wurde auf fünf Pools gekämpft. Dennoch dauerte es bis ungefähr 15 Uhr, bis alle Finalbegegnungen feststanden.

Die darauf folgende Pause wurde von unseren Sportlern dazu genutzt, sich auf das Finale vorzubereiten.

Die Vorbereitungungen hatten sich gelohnt, wie sich in den zahlreichen Finalkämpfen, in denen Lollarer Kämpfer vertreten waren, herausstellte.

 

Bestückt mit Medallien, Pokalen und Urkunden fanden danach sind alle Kinder, Betreuer und Kampfrichter zu einem Gruppenfoto zusammen.

Der Wettkampf wurde dann gegen 20 Uhr offiziell beendet.

 

Natürlich waren die vielen guten Plazierung ein Grund zum Feiern. Darum ist es klar, dass unser nächstes Ziel ein Restaurant einer bekannten Fastfood-Kette war.

Nach der Stärkung, die für viele nach dem anstrengenden Tag bitter nötig war, ging es weiter Richtung Heimat.

 

Zu Hause in Lollar angekommen sind wir, auch bedingt durch die Zeitumstellung, gegen 3 Uhr nachts.

Die Ergebnisse:

Kata-Einzel:

Gruppe A1 m:

1. Platz – Manuel Renz

Gruppe A1 w:

1. Platz – Anfisa Roumelidis

2. Platz – Hannah Drude (aus Fronhausen)

3. Platz – Tatjana Gildt

Gruppe A2 m:

2. Platz – Jan-Hendrik Kraft (aus Fronhausen)

4. Platz – Lukas Reichel

8. Platz – Maikel Enns

14. Platz – Nico Koch (aus Fronhausen)

15. Platz – Ingmar Reimer

Gruppe A2 w:

2. Platz – Lindsay Bepperling (aus Marburg)

3. Platz – Amalina Licher

Gruppe A3 m:

8. Platz – Vadim Marinov

9. Platz – Vladimir Burcev

13. Platz – Eduard Bertram

Gruppe A3 w:

2. Platz – Laura Drude (aus Fronhausen)

Gruppe B1 m/w:

2. Platz – Stefanie-Sofia Heinz

Gruppe B2 m:

2. Platz – Marcel Milke

Gruppe B2 w:

1. Platz – Nina Schleicher

2. Platz – Melissa Nikolaus

Gruppe B3 m:

5. Platz – Can Niklas Andes

7. Platz – Thomas Maurer

Gruppe B4 m:

2. Platz – Sandro Alves

Gruppe C2 m:

1. Platz – Dennis Schäfer

Gruppe C3 m:

4. Platz – Rüne-Jacob Marscheck (aus Fronhausen)

5. Platz – Hussein Usta

6. Platz – Patrick Molitor

7. Platz – Jonas Zecher

11. Platz – Jan Steuernagl

Gruppe C3 w:

1. Platz – Sandra Batzel

5. Platz – Jenny Renz

8. Platz – Zerin Usta

9. Platz – Asena Bingöl

10. Platz – Franka Reimer

11. Platz – Irina Gildt

Gruppe C4 m:

1. Platz – Sven Kallasch

3. Platz – Alexander Fuchs

4. Platz – Norbert Reimer

6. Platz – Bastian Eidam (aus Fronhausen)

Gruppe C4 w:

2. Platz – Marie Winhauer (aus Fronhausen)

Gruppe D4 w:

1. Platz – Juliana Milkowski

2. Platz – Jana Schmitt

3. Platz – Victoria Klis

4. Platz – Kristin Schmitt

Kumite:

Gruppe A1 w:

2. Platz – Hannah Drude (aus Fronhausen)

3. Platz – Tatjana Gildt

Gruppe A2 w:

1. Platz – Lindsay Bepperling (aus Fronhausen)

Gruppe A3 w:

3. Platz – Laura Drude

Gruppe B1 m/w:

3. Platz – Stefanie-Sofia Heinz

Gruppe B2 m:

3. Platz – Marcel Milke

Gruppe B2 w:

1. Platz – Nina Schleicher

3. Platz – Melissa Nikolaus

Gruppe B3 m:

1. Platz – Can Niklas Andes

Gruppe B4 m:

2. Platz – Sandro Alves

Gruppe C2 m:

1. Platz – Dennis Schäfer

Gruppe C3 m:

3. Platz – Jonas Zecher

3. Platz – Rüne-Jacob Marscheck (aus Fronhausen)

Gruppe C3 w:

3. Platz – Franka Reimer

Gruppe C4 m:

3. Platz – Sven Kallasch

3. Platz – Alexander Fuchs

Gruppe C4 w:

2. Platz – Marie Winhauer (aus Fronhausen)

Kata-Team:

Gruppe T1:

1. Platz – Lollar 1 (Tatjana Gildt, Anfisa Roumelidis, Hannah Drude)

Gruppe T2:

1. Platz – Lollar 2 (Melissa Nikolaus, Nina Schleicher, Stefanie-Sofia Heinz)

Gruppe T3:

1. Platz – Lollar 4 (Jenny Renz, Kristin Schmitt, Sandra Batzel)

5. Platz – Lollar 5 (Jan Steuernagl, Patrick Molitor, Jonas Zecher)

8. Platz – Lollar 3 (Thomas Maurer, Sandro Alves, Can Niklas Andes)

Gruppe T4:

2. Platz – Lollar 6 (Jana Schmitt, Viktoria Klis, Juliana Milkowski)

© by Isabelle Fuchs

Süddeutsche Traditionelle Karate Meisterschaft

Dingolfing - 2007 -


 

12 Gold, 9 Silber und 4 Bronze bei

der diesjährige Süddeutsche Traditionelle Karate Meisterschaft für Kinder und Jugendliche in Dingolfing 2007

 

Auch in diesem Jahr fand erneut die Süddeutsche Meisterschaft der Kinder statt, diesmal in Dingolfing, Niederbayern.

Am Freitag, den 06. Juli um 16.00 Uhr machten sich die Lollarer und Fronhausener Wettkämpfer einschließlich Kampfrichter, Betreuer und elterlicher Unterstützung auf den Weg nach Dingolfing, um sich dort mit den Teilnehmern anderer Dojos zu messen.

Leider stellte sich schon bald heraus, dass uns dieser Termin mehr als schlecht lag. Unzählige Staus haben dazu geführt, dass wir in der Jugendherberge in Landshut erst um 02.00 morgens ankamen.

 

Trotz dieser recht kurzen Nacht, jedoch gestärkt durch ein gutes Frühstück, saßen alle Kinder am nächsten Morgen pünktlich im Bus, um die restliche Fahrt nach Dingolfing anzutreten.

Den einzigen, denen man nicht einen Hauch von Müdigkeit ansehen konnte, waren unsere vier „Neunen“ (zum ersten Mal auf einer Meisterschaft) Jan Henrik Kraft, Jana Schmidt, Tatjana Gild und Lindsay Bepperling aus Fronhausen. Diese vier hätten vor lauter Spannung und Erwartung eigentlich überhaupt keinen Schlaf nötig gehabt.

Die diesjährige Süddeutsche Meisterschaft war ausgezeichnet besucht. Insgesamt traten ca. 150 Kinder aus Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Berlin, Sachsen und Thüringen den Start an.

Endlich angekommen, erfuhren wir zu unserer Überraschung, dass die Organisatoren das Bewertungssystem grundlegend geändert hatten. So fand dieses Jahr die Bewertung durch ein KO Punktsystem ohne Trostrunde statt.

Das sollte unsere kleinen jedoch nicht beeindrucken! In einigen Kata Gruppen habe sich unsere Karatekas sogar so souverain durchgesetzt, dass die entsprechenden Finale nur unter Lollarern und Fronhausenern ausgemacht wurden. .

Im Kumite haben sich anfangs bedauerlicherweise nur einige wenige für das Finale qualifizieren können. Nachdem man sich jedoch den Schlafsand aus den Augen wischte und mit Hilfe der Betreuer endlich die letzte Müdigkeit abschüttelte, sollten die Ergebnisse nach dem „Aufwachen“ deutlich besser ausfallen. Gegen Mittag zogen schließlich auch Lollarer und Fronhausener Karatekas in die finalen Runden ein und gewannen diese stellenweise sogar einstimmig.

Da Sensei Claudiu Dinu zwei Wochen vor der Meisterschaft verhindert war, mussten die Trainer Vincent Felde, Pascal Boucsein, Giesemann Moritz, Vitali Milkowski und Sarah Ranft seine Arbeit aufnehmen und den Kindern den letzten Schliff verpassen. Wie erfolgreich ihnen diese Arbeit gelungen ist, zeigen die berauschenden Ergebnisse dieser Meisterschaft:

 

Mit 12 Gold, 9 Silber 4 Bronze und 5 vierten Plätzen hat Lollar die Führung im Medallienspiegel des Deutschen Traditionellen Karate Verbands übernommen.

 

Die Süddeutsche Meisterschaft gilt als Qualifikationsturnier für die am 03. November stattfindende Deutsche Meisterschaft.

Da wir, der Karate Dojo Lollar, der Ausrichter der diesjährigen Deutsche Meisterschaft sind, möchten wir sie jetzt schon auf diesen Termin hinweisen. Denn zahlreiche Besucher, die unsere kleinen und großen Karatekas zu Höchstleistungen anspornen, sind stets willkommen.

Natürlich würden wir uns ebenfalls über Unterstützung der Stadt Lollar, im Bezug auf die Organisation und den Verlauf „unserer“ Deutschen Meisterschaft, sehr freuen.

Aber hier die Sieger:

1. Platz erreichten:

 

Schleicher Nina – Gruppe B2 Kata 7kyu

Chistian Jan – Gruppe A2 Kata 8.Kyu

Heinz Stefanie – Gruppe A1 Kata 8.Kyu

Kraft Jan Henrik (aus Fronhausen) – Gruppe A1 Jungen 8.Kyu

Almeida Gabriel – Gruppe B2 Jungen Kata 7kyu

Milke Nico – Gruppe A2 Jungen Kata 7kyu

Schmitt Jana (aus Fronhausen) – Gruppe C3 Mädchen Kata 5.Kyu

Eidam Bastian (aus Fronhausen) – Gruppe C4 Jungen Kata 5.Kyu

Steiß Patrik –Gruppe C4 Jungen Kumite 5.Kyu

Batzel Sandra – Gruppe C3 Mädchen Kumite 5.Kyu

Schäfer Daniel – Gruppe B2 Jungen Kumite 7kyu

Juliana Milkowski, Schmitt Jana(aus Fronhausen), Kristin Schmitt(aus Fronhausen)- Kata Team

 

2.Platz erreichten:

Eidam Bastian (aus Fronhausen) –Gruppe C4 Jungen Kumite 5.Kyu

Molitor Patrik (aus Erda) – Gruppe B2 Jungen Kata 7kyu

Nikolaus Melissa – Gruppe B2 Kata 7kyu

Kallasch Sven – Gruppe C3 Jungen Kumite 5.Kyu

Steiß Patrik– Gruppe C4 Jungen Kata 5.Kyu

Batzel Sandra– Gruppe C3 Mädchen Kata 5.Kyu

Schäfer Dennis– Gruppe B2 Jungen Kumite 7kyu

Bingöl Asena– Gruppe C3 Mädchen Kumite 5.Kyu

Almeida Gabriel, Steuernagel, Jonas Zecher - in Kata Team

3. Platz erreichten:

 

Gildt Tatjana – Gruppe A1 Kata 8.Kyu

Renz Jenny – Gruppe C3 Mädchen Kata 5.Kyu

Renz Jenny – Gruppe C3 Mädchen Kumite 5.Kyu

Kristin Schmitt (aus Fronhausen), Renz Jenny und Sandra Batzel in Kata Team

 

4. Platz erreichten:

 

Bepperling Lindsay Mae (aus Fronhausen) – Gruppe A1 Kata 8.Kyu

Gildt Irina– Gruppe B2 Kata 7kyu

Kristin Schmitt (aus Fronhausen) – Gruppe C3 Mädchen Kata 5.Kyu

Fuchs Alexander– Gruppe C4 Jungen Kata 5.Kyu

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg an der Deutsche Meisterschaft in Lollar 2007!

 

Süddeutsche Traditionelle Karate Meisterschaft

- ITKF 2006

 

13 Gold, 15 Silber und 11-mal Bronze an der

Süddeutsche Meisterschaften für Traditionelles Karate 2006 gingen an das

Traditionelle Shotokan Karate Dojo Lollar

Auch in diesem Jahr fand erneut die Süddeutsche Meisterschaft der Kinder in Backnang bei Stuttgart statt

Bereits um 6:00 Uhr am frühen Samstagmorgen des 22. April machten sich die Lollarer Wettkämpfer einschließlich Kampfrichtern, Betreuern sowie elterlicher Unterstützung auf den Weg nach Backnang, um sich dort mit den Teilnehmern anderer Dojos zu messen.

Trotz der Strapazen, welche die frühe Abreise mit sich brachte, machten die lollarer Athleten ihrem Dojo, wie bereits in den vergangenen Jahren, alle Ehre.

 

So kam es, dass es in jeder der zum Teil sehr großen Gruppen mindestens ein Lollarer ins Finale schaffte und, damit nicht genug, auch dort eine hervorragende Leistung ablieferte.

Aufgrund dieser Ereignisse war es natürlich auch nicht weiter verwunderlich, dass es bei den Siegerehrungen gelegentlich den Anschein machte, man befände sich erneut auf einer internen Vereinsmeisterschaft des Karate Dojo Lollar, da es auf dem Siegertreppchen teilweise nur so von lollarer Athleten wimmelte.

Diese hervorragenden Leistungen, welche natürlich nicht zuletzt auf das harte, die kompletten Osterferien hindurch andauernde Training zurückzuführen sind, lassen selbstverständlich bereits auf das nächste Jahr hoffen, wenn es eine beträchtliche Anzahl an Titeln zu verteidigen gilt.

1. Platz haben erreicht:

Schleicher Nina – Gruppe A1-Weiblich Kata

Renz Jenny – Gruppe A2-Weiblich Kata

Ali Hammad – Gruppe A3 männlich Kata

Batzel Sandra – Gruppe B2 weiblich Kata

Reimer Norbert – Gruppe B3 männlich Kata

Wagner Kira – Gruppe B3 Weiblich Kata

Schmitt Jana – Gruppe C3 Weiblich Kata

Berger Oleg – Gruppe D3 männlich Kata

Sven Kallasch – Gruppe A3 männlich Kumite

Batzel Sandra – Gruppe B2 weiblich Kumite

Sigrid Dinu – Gruppe D3 Weiblich Kumite

Batzel Valerie - Gruppe D3 männlich Kumite

 

Kata Team – Reimer Franka, Renz Jenny, Batzel Sandra

2. Platz haben erreicht:

Sigrid Dinu - Gruppe D3 Weiblich Kata

Almeida Gabriel – Gruppe A2 männlich Kata

Ali Fraz – Gruppe A3 männlich Kata

Marschek Rune Jacob – Gruppe B2 männlich Kata

Sven Kallasch – Gruppe A3 männlich Kata

Reimer Franka – Gruppe B2 weiblich Kata

Bingöl Asena - Gruppe A2-Weiblich Kata

Panzer Dennis – Gruppe C4 männlich Kata

Klis Victoria - Gruppe C3 Weiblich Kata

Batzel Valerie - Gruppe D3 männlich Kata

Ostrowska Nicole - Gruppe B3 weiblich Kata

Rothbart Vanessa - Gruppe C3 Weiblich Kumite

Freudenstein Moritz - Gruppe D3 männlich Kumite

Pascal Appel - Gruppe C3 männlich Kumite

 

Kata Team – Klis Victoria, Schmitt Jana, Schmitt Kristin

 

3. Platz haben erreicht:

Schäfer Daniel – Gruppe A1 männlich Kata

Ali Muzzafer - Gruppe A2 männlich Kata

Steiß Patrick - Gruppe A3 männlich Kata

Eidam Bastian - Gruppe B2 männlich Kata

Fuchs Alexander - Gruppe A3 männlich Kata

Bogdanov Anastacia - Gruppe A2-Weiblich Kata

Freudenstain Linda - Gruppe C3 Weiblich Kata

Marschek Rune Jacob – Gruppe B2 männlich Kumite

Ali Hammad – Gruppe A3 männlich Kumite

Polzer Nathalie – Gruppe A3 weiblich Kumite

Hofmann Kevin - Gruppe B4 männlich Kata

4. Platz haben erreicht:

Zecher Jonas - Gruppe A2 männlich Kata

Klutkowsky Michele - Gruppe A2-Weiblich Kata

Polzer Nathalie – Gruppe B3 Weiblich Kata

Hofmann Kevin - Gruppe B4 männlich Kumite

Schmitt Kristin - Gruppe C3 Weiblich Kata

 


 

Kinder aus Lollar und Fronhausen erfolgreich an der

Süddeutsche Traditionelle Karate Meisterschaft ITKF

Urbach 2005.

 

Am Samstag, den 2.4.2005 brach das Leistungsteam des Karate Dojo Lollar, bestehend aus 34 Kindern samt Trainer, Betreuern, Eltern und Kampfrichter nach Urbach bei Stuttgart auf, wo am selben Tag die Süddeutsche Deutsche Meisterschaft der Kinder im traditionellen Karate Do stattfand.
Nach einer fast vierstündigen Fahrt kam der Konvoi, bestehend aus mehreren Autos und einem Reisebus in Urbach an. Es wurde auf vier Pools mit jeweils fünf Kampfrichtern, die von den verschiedenen Dojos gestellt wurden gekämpft. Auf Grund der relativ hohen Teilnehmerzahlen von ca. 300 Kindern, dauerte die Meisterschaft etwas unter acht Stunden.
Als Kampfrichter für Lollar waren Claudiu Dinu, Christoph Hofmann, Inga Bittendorf und Vincent Felde tätig.

An dieser Meisterschaft gab es zum ersten Mal ein neues Bewertungssystem in der Kata, das von Nishiyama Sensei der Präsident des Weltverbands eingeführt wurde, und die Punkte nicht mehr von 5,0 bis 6,0 sondern von 5,0 bis 8,0 vergibt, was zur Folge hatte, dass es noch einige Anfangsschwierigkeiten in der Bewertung der Kata gab, doch trotz einiger Unstimmigkeiten unter den Kampfrichtern erzielten alle Lollarer Karateka sehr gute Platzierungen

Hier die Titel im Einzelnen für Mugen Dojo Lollar:

1.Platz Kata:

Linker Laura Jane Gruppe Braungürtel C3 Mädchen 3Kyu

Röhrsheim Ricardo Gruppe Braungürtel Jungs C3 3Kyu

Freudenstein Linda Gruppe Orangegürtel Mädchen A4 7Kyu

Batzel Sandra Gruppe Gelbgürtel Mädchen 8Kyu A2

Rothbart Vanessa Gruppe Gelbgürtel Mädchen A3 8Kyu

2.Platz Kata:

Betscher Oleg Gruppe Blaugürtel Jungs B4 5Kyu

Dinu Sigrid Gruppe Blaugürtel Mädchen B3 5Kyu

Ranft Anna Gruppe Blaugürtel Mädchen B45Kyu

Panzer Dennis Gruppe Grüngürtel Jungs B3 6Kyu

Fuchs Alexander Gruppe Gelbgürtel Jungs A2 8Kyu

Reimer Norbert Gruppe Gelbgürtel Jungs A3 8Kyu

3. Platz Kata:

Reimer Franka Gruppe Gelbgürtel Mädchen A2 8Kyu

Michel Michelle Gruppe Blaugürtel Mädchen B4 5Kyu

4.Platz Kata:

Freudenstein Moritz Gruppe Blaugürtel Jungs B4 5Kyu

Kallasch Sven Gruppe Gelbgürtel Jungs A2 8Kyu

Wagner Kira Gruppe Gelbgürtel Mädchen A2 8Kyu

Hier die Titel im Einzelnen für Kumite:

1.Platz

Freudenstein Moritz Gruppe Blaugürtel Jungs B4 5Kyu

2.Platz

Röhrsheim Ricardo Gruppe Braungürtel Jungs C3 3Kyu

3.Platz

Schleich Maximilian Gruppe Blaugürtel Jungs B4 5Kyu

Hier die Titel im Team für Kata:

2.Platz

Reimer Franka

Batzel Sandra

Schmitt Kristin

3.Platz

Laura Jane Linker

Michel Michelle

Michel Estelle

 

Bumon Dojo Lollar Fronhausen:

Hier die Titel im

Einzelnen für Kata:

1.Platz

Schmitt Jana Gruppe Orangegürtel Mädchen A2 7Kyu

Schenkel Torben Gruppe Orangegürtel Jungs A4 7Kyu

Schmitt Kristin Gruppe Orangegürtel Mädchen A2 7Kyu

4.Platz Kata:

Eidam Bastian Gruppe Gelbgürtel Jungs A3 8Kyu

Hier die Titel im Einzelnen für Kumite:

1.Platz

Schenkel Torben Gruppe Orangegürtel Jungs A4 7Kyu

Nach der Siegerehrung ging es noch zum fast schon zur Tradition gewordenen McDonalds -Besuch, wo sich die Kinder nach den Strapazen der Meisterschaft wieder etwas stärken konnten. Um ein Uhr nachts kamen dann alle wieder erschöpft aber zufrieden in Lollar an.

 


Junior Cup - Pfarrkirchen 2004



Am Samstag, den 28.2.04 fand in Pfarrkirchen, Niederbayern, der Junior-Cup
des Deutschen Traditionellen Karate Verbands statt, zu der auch 32 Kinder aus Lollar samt Eltern und Trainer reisten.
Abfahrt war am Freitag um 16.oo Uhr und nach einer siebenstündigen Busfahrt
kamen alle dann mehr oder weniger erschöpft in Landshut, dem Ort unserer Jugendherberge, an.

Und selbst wenn wir die letzten Hundert Meter zu Fuß zurücklegen mussten, da der Bus wegen Schnee nicht den Berg hoch kam
und sich das Betten beziehen für manche als schwieriger erwies als geplant kamen doch alle recht schnell ins Bett.

Als am Samstag dann alle ausgiebig gefrühstückt hatten, machten wir uns auf ins 60 Km entfernte Pfarrkirchen, wo wir nach etwas über einer Stunde auch ankamen. Die Meisterschaft war zwar mit 150 Teilnehmern aus Hessen, Brandenburg, Berlin und Bayern relativ schlecht besucht, da die Karateka aus Baden-Würtemberg nicht teilnahmen, dauerte jedoch trotzdem fast acht Stunden.

Wie schon beim letzten Mal waren auch am Junior-Cup wieder Claudiu Dinu, Cristoph Hofmann und Vincent Felde als Kampfrichter tätig, was die Kompetenz der Kampfrichter erhöhte und für ausgeglichenere Chancen sorgte.

Ebenfalls zum zweiten mal waren diverse Jugendliche Mitglieder des Karate Dojo Lollar als Betreuer mitgereist, die den aufgeregten Kindern im Wettkampf zur Seite standen. Zum ersten Mal jedoch nahmen mit Jana & Kristin Schmitt, Lennard Bepperling und Torben Schenkel auch Kinder aus dem Fronhausener Karatetraining teil, die alle einen Finalplatz belegten. Mit sieben Gold-, elf Silber-, sieben Bronzemedaillen und sechs vierten Plätzen war das Ergebnis am Ende doch recht befriedigend. Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen:
Kata:

1. Platz:

Viktoria Klis (Gelbgürtel)
Torben Schenkel (Gelbgürtel)
Linda Freudenstein (Orangegürtel)
Dennis Panzer (Orangegürtel)

2. Platz:

Jana Schmitt (Gelbgürtel)
Oleg Betscher (Grüngürtel)
Nicole Ostrovska (Orangegürtel)
Patrick Appel (Orangegürtel)
Ricardo Röhrsheim (Blaugürtel)

3. Platz:

Kristin Schmitt (Gelbgürtel)
Pierre Ngan Ngan (Gelbgürtel)
Ali Adam (Grüngürtel)
Anna Ranft (Grüngürtel)
Julia Kraft (Orangegürtel)
Kevin Hofmann (Orangegürtel)

4. Platz:

Lennard Bepperling (Gelbgürtel)
Sigrid Dinu (Grüngürtel)
Rica Schmidt (Orangegürtel)
Marvin Vogel (Orangegürtel)
Kevin Kraft (Grüngürtel)

Kumite:

1. Platz:

Maximilian Schleich (Grüngürtel)
Marvin Vogel (Orangegürtel)

2. Platz:

Nicole Ostrovska (Gelbgürtel)
Lukas Kässer (Grüngürtel)
Kevin Kraft (Blaugürtel)
Patrick Appel (Orangegürtel)

4. Platz:

Anna Ranft (Grüngürtel)

Kata-Team:

1. Platz: Julia Kraft, Linda Freudenstein, Nicole Ostrovska
2. Platz: Oleg Betcher, Valerie Batzel, Maximilian Schleich
2. Platz: Laura Jane Linker, Michelle & Estelle Michel
3. Platz: Katharina Amlung, Anna Ranft, Julia Gerber

© by Felde Vincent



Riesen Erfolge beim Junior-Cup in Vilshofen!


Nach einem langen Winter, der Temperaturen um 140 C in der Sporthalle der Grundschule Lollar mit sich brachte und vergleichsweise wenig Training mussten die Kinder unseres Vereins zum ersten Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft, dem Junior Cup in Vilshofen, antreten.
Die Firma Erletz stellte uns einen ausgezeichneten Bus mit einem guten Busfahrer, so dass die Reise nach Niederbayern ohne nennenswerte Zwischenfälle gut verlaufen ist.
Auch dieses mal quartierten wir uns in einer Jugendherberge ein, die aber unglücklicherweise 60 km von Vilshofen entfernt war (Neureichenau/Bayerischer Wald).
Das Übernachten in einer Jugendherberge ist jedes Mal eine Abwechslung für die Kinder, denn es ist etwas ganz anderes als das Schlafen in den heimischen Betten.
Nach einem guten Frühstück am Freitag, den 22.03.03, haben wir uns nach Vilshofen aufgemacht. Die Meisterschaft war mit 180 Teilnehmern aus Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Berlin und Brandenburg schwächer besucht als sonst.
Dieser Wettkampf war die Feuertaufe für unsere Neulinge im Leistungsteam: Pierre Ngan Ngan, Kevin Hofmann und Rica Schmidt, die zum ersten Mal an einer Meisterschaft teilnahmen.
Ebenfalls das erste Mal war es auch für Bundeskampfrichter Claudiu Dinu und die Bundeskampfrichter in Ausbildung Vincent Felde, Inga Bittendorf und Christoph Hofmann, die hier ihre Schiedsrichter Preimiäre hatten und trotz der Tatsache, dass Lollar die meisten Teilnehmer hatte, objektiv und unparteiisch geblieben sind.
Als ob das noch nicht reichen würde haben auch Stefanie Hertstein, Pascal Boucsein, Axel Lutze, Nathalie Götzl, Gökhan Tunkay und Moritz Giesemann, die zum ersten Mal auf der Betreuerliste standen, ihre Aufgaben sehr gut gemeistert. Auch Frau Birgit Blum und Herr Matthias Klein haben sich während des Wettkampfes gut um die Kinder gekümmert.
Aber genug geredet, hier die Ergebnisse:

1.Platz Kata
Klis Victoria Gruppe A Mädchen 7-8 Jahre 8Kyu
Schirrmeister Lisa Gruppe D Mädchen 13 - 14 Jahre 6+5 Kyu
Aslan Gülbahar Gruppe D Mädchen 13 - 14 Jahre 7 Kyu
Schmitt Rica Gruppe C Mädchen 11 - 12 Jahre
Adam Julian Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 7.Kyu

2. Platz Kata
Ranft Sarah
Ammlung Katarina
Panzev Dennis Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 7.Kyu
Freudenstein Linda Gruppe B Mädchen 7 - 8 Jahre 8.Kyu
Gerber Michael Gruppe D Jungen 13 - 14 Jahre 6+5 Kyu
Röhrsheim Ricardo Gruppe D Jungen 11 - 12 Jahre 6+5 Kyu
Michel Michelle Gruppe C Mädchen 9 - 10 Jahre
Fuchs Isabelle Gruppe D Mädchen 13 - 14 Jahre 6+5 Kyu
Rogacki Nicole Gruppe D Mädchen 13 - 14 Jahre ab 3. Kyu

3.Platz Kata
Anikuschkin Andreas Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 7.Kyu
Dinu Sigrid Gruppe C Mädchen 9 - 10 Jahre 6+5 Kyu
Giesemann Lea Gruppe D Mädchen 13 - 14 Jahre 6+5 Kyu
Michel Estelle Gruppe C Mädchen 9 - 10 Jahre 6+5 Kyu

4.Platz Kata
Betcher Kristina Gruppe D Mädchen 13 - 14 Jahre 6+5 Kyu
Hofmann Kevin Gruppe C Jungen 9 - 10 Jahre 8.Kyu
Ngan Ngan Pierre Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 8.Kyu
Linker Laura Jane Gruppe C Mädchen 11 - 12 Jahre 6+5 Kyu

5.Platz Kata
Kässer Lukas Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 7.Kyu

6.Platz
Kraft Iulia Gruppe B Mädchen 7 - 8 Jahre 8.Kyu
Kraft Kevin Gruppe D Jungen 11 - 12 Jahre 6+5 Kyu
Betcher Oleg Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 6+5 Kyu

7. Platz Kata
Freudenstein Moritz Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 7.Kyu
Schleich Maximilian Gruppe B Jungen 9 - 10 Jahre 6+5 Kyu

1. Platz Kumite
Adam Julian

2.Platz Kumite
Gerber Michael
Röhrsheim Ricardo
Ranft Anna

3.Platz Kumite
Betcher Kristina
Schleich Maximilian

4.Platz Kumite
Kässer Lukas

1. Platz Kata Team Gruppe 11 - 12 Jahre
Betcher Kristina, Michel Michelle, Michel Estelle.

2. Platz Kata Team Gruppe 11 - 12 Jahre
Dinu Sigrid, Ammlung Katarina, Wagner Jennifer

2. Platz Kata Team Gruppe 11 - 14 Jahre
Gerber Michael, Rohrsheim Ricardo, Kraft Kevin

3. Platz Kata Team Gruppe 11 - 12 Jahre
Linker Laura Jane, Anna Ranft, Gerber Iulia

5. Platz Kata Team Gruppe 13 - 14 Jahre
Reinhardt Sarah, Fuchs Isabelle, Schirrmeister Lisa

7. Platz Kata Team Gruppe 13 - 14 Jahre Lea Giesemann, Beriwan Aka, Migas Virginia

7. Platz Kata Team Gruppe 11 - 12 Jahre Koch Andre, Vogel Marvin, Freudenstein Moritz

© by Felde Vincent


12 erste Plätze bei der Qualifikationsmeisterschaft in Pfarrkirchen!


Am Samstag, den 6.7.2002 fand in Pfarrkirchen/Niederbayern die Qualifikationsmeisterschaft des Deutschen Traditionellen Karateverband für Kinder und Schüler statt.
117 Karateka aus ganz Deutschland reisten an um sich für die Deutsche Meisterschaft im November zu qualifizieren.
Auch aus Lollar reisten 40 Kinder samt Eltern und Betreuer an, um den Weg zur Deutschen Meisterschaft zu ebnen.
Es war erfreulicherweise festzustellen, dass sich die Organisation der Meisterschaften stetig verbessert und auch die Kompetenz der Kampfrichter stark ansteigt. So war schon die Süddeutsche Meisterschaft gut organisiert, wurde jedoch von dieser
Meisterschaft übertroffen. Es sind nun deutliche Unterschiede zu Meisterschaften, die vom Berliner Verband TKVD, organisiert werden, zu spüren. Viele Kampfmatten und gute Betreuung sorgten für einen raschen und reibungslosen Ablauf der Meisterschaft. Somit an dieser Stelle ein großes Lob an den DTKV. Nun aber zu den Platzierungen, die unsere lollarer Karateka erreichten:

1. Platz Kata Einzel männlich:

Ali Adam
Pascal Boucsein

1. Platz Kata Einzel weiblich:

Sigrid Dinu
Lea Giesemann
Michelle Michel
Lisa Schirrmeister

2. Platz Kata Einzel männlich:

Dennis Panzer
Michael Gerber

2. Platz Kata Einzel weiblich:

Linda Freudenstein
Anna Ranft
Stefanie Hertstein

3. Platz Kata Einzel männlich:


Moritz Freudenstein
Moritz Giesemann
Andre Koch

3. Platz Kata Einzel weiblich:


Estelle Michel
Isabelle Fuchs

4. Platz Kata Einzel männlich:

Oleg Betcher

4. Platz Kata Einzel weiblich:


Laura Jane Linker
Sarah Reinhardt
Sabrina Wölfle

5. Platz Kata Einzel weiblich:


Kristina Betcher
Beriwan Aka

6. Platz Kata Einzel weiblich:

Nathalie Götzl Nicole Rogacki

7. Platz Kata Einzel weiblich:

Virginia Migas Jennifer Wagner Sarah Ranft

8. Platz Kata Einzel männlich:

Ricardo Röhrsheim

1. Platz Kumite Einzel männlich:

Valerie Batzl
Moritz Giesemann
Michael Gerber

1. Platz Kumite Einzel weiblich:

Laura Jane Linker

2. Platz Kumite Einzel männlich:

Pascal Boucsein Andre Koch

2. Platz Kumite Einzel weiblich:

Sigrid Dinu

3. Platz Kumite Einzel männlich:

Moritz Giesemann

3. Platz Kumite Einzel weiblich:

Michelle Michel

4. Platz Kumite Einzel männlich:

Oleg Betcher Kevin Kraft

4. Platz Kumite Einzel weiblich:

Lea Giesemann
Estelle Michel

1. Platz Kata Team weiblich:

Sabrina Wölfle, Stefanie Hertstein, Nathalie Götzl Michelle und Estelle Michel, Kristina Betcher

2. Platz Kata Team männlich:

Pascal Boucsein, Vitali Milkovski, Moritz Giesemann

2. Platz Kata Team weiblich:

Lea Giesemann, Beriwan Aka, Virginia Migas
Sigrid Dinu, Katharina Amlung, Jennifer Wagner

3. Platz Kata Team weiblich:

Sarah Reinhardt, Isabelle Fuchs, Lisa Schirrmeister

4. Platz Kata Team männlich:

Oleg Betcher, Maximilian Schleich, Valeri Batzel

5. Platz Kata Team weiblich:

Sarah und Anna Ranft, Laura Jane Linker

8. Platz Kata Team männlich:

Ricardo Röhrsheim, Kevin Kraft, Andre Koch
Mit diesen hervorragenden Ergebnissen ist der eine Zahlreiche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft mehr als sicher.


Mit 12 x Gold, 11 x Silber, 8 x Bronze und 9 Vierte Plätze gewinnt Lollar, nach der Süddeutschmeisterschaft, zum zweitenmal den Wanderpokal für die meist gewonnen Medaillen.

Viel Erfolg auf diesem Wege für die Nächste Meisterschaft.


Süddeutsche Meisterschaft 2002
Lollar auf Platz eins in Süddeutschland!



Am Samstag, den 06.04.2002 fand in Urbach bei Backnang/Stuttgart die süddeutsche Meisterschaft der Schüler und Jungend des Deutschen Traditionellen Karate Verband statt.
Die meisten der 168 startenden Karateka kamen aus Bayern und Baden Württemberg.

Der Wettkampf begann mit einer Stunde Verspätung, da sich die bayrischen Karateka verspäteten.
Trotz einer extremen körperlichen Belastung für die Kinder auf Grund von langen Wartezeiten gelang es dem Karate Dojo S.G. 1984 Lollar e.V. die meisten Medaillen und Pokale zu gewinnen und somit eine Ehrenauszeichnung für den Besten Verein abzustauben.
Im folgenden einmal alle Ergebnisse auf einen Blick:



Platz 1


1.Platz Kata Einzel männlich: Ali Julian Adam
1.Platz Kata Einzel männlich: Christoph Speier
1.Platz Kata Einzel männlich: Pascal Boucsein
1.Platz Kata Einzel weiblich: Lisa Schirrmeister

Platz 2

2.Platz Kata Einzel männlich: Andreas Anikuschkin
2.Platz Kata Einzel männlich: Rudolf Grünewald
2.Platz Kata Einzel weiblich: Jennifer Wagner
2.Platz Kata Einzel weiblich: Isabelle Fuchs
2.Platz Kata Einzel weiblich: Lea Giesemann
2.Platz Kata Einzel weiblich: Stefanie Hertstein

Platz 3

3.Platz Kata Einzel weiblich: Sigrid Dinu
3.Platz Kata Einzel männlich: Erich Grünewald
3.Platz Kata Einzel männlich: Michael Gerber
3.Platz Kata Einzel weiblich: Estelle Michel
3.Platz Kata Einzel weiblich: Sabrina Wölfle


Platz 4

4.Platz Kata Einzel männlich: Valerie Batzel
4.Platz Kata Einzel weiblich: Sarah Ranft
4.Platz Kata Einzel weiblich: Michelle Michel
4.Platz Kata Einzel weiblich: Nicole Rogacki

Platz 5

5.Platz Kata Einzel männlich: Moritz Giesmann
5.Platz Kata Einzel männlich: Dennis Panzer
5.Platz Kata Einzel weiblich: Anna Ranft
5.Platz Kata Einzel weiblich: Sarah Reinhardt

Platz 6

6.Platz Kata Einzel weiblich: Nathalie Götzl

Platz 7

7.Platz Kata Einzel männlich: Vitali Milkovski
7.Platz Kata Einzel männlich: Maximilian Schleich

KATA TEAM


1.Platz Kata Team männlich: Erich Grünewald, Rudolf Grünewald, Andreas Anikuschkin
1.Platz Kata Team weiblich: Sabrina Wölfle, Nathalie Götzl, Stefanie Hertstein
1.Platz Kata Team weiblich: Sarah Reinhardt, Isabelle Fuchs, Lisa Schirrmeister
1.Platz Kata Team weiblich: Estelle Michel, Michelle Michel, Kristina Betcher


2.Platz Kata Team männlich: Oleg Betcher, Maximilan Schleich, Valeri Batzel
2.Platz Kata Team männlich: Pascal Boucsein, Moritz Giesemann, Vitali Milkovski


3.Platz Kata Team männlich: Christoph Speier, Andre Koch, Ricardo Röhrsheim
3.Platz Kata Team weiblich: Lea Giesemann, Beriwan Aka, Virginia Migas


4.Platz Kata Team weiblich: Sarah Ranft, Anna Ranft, Laura-Jane Linker

KUMITE

2.Platz Kumite Einzel männlich: Moritz Giesemann

3.Platz Kumite Einzel männlich: Michael Gerber
3.Platz Kumite Einzel männlich: Pascal Boucsein

4.Platz Kumite Einzel männlich: Valeri Batzel
4.Platz Kumite Einzel männlich: Vitali Milkovski

5.Platz Kumite Einzel männlich: Andreas Anikuschkin


Bemerkenswert ist auch, dass in jeder Kategorie, in der das Karate Dojo Lollar startete, mindestens eine Medaille gewonnen wurde. Diese hervorragenden Ergebnisse ermöglichen es 14 (!) Lollarer Karateka im Sommer auf die Weltmeisterschaft nach Italien zu fliegen. Wenn die Konkurrenz in Italien auch sehr viel stärker sein wird, so werden sicherlich auch dort hervorragende Ergebnisse erzielt.

© by Felde Vincent

 

 





To Top of the page